Links Enttarnt

Alternative Perspektiven

Ein neues Bild von der deutschen Geschichte

Hans-Helmuth Knütter
Ein neues Bild von der deutschen Geschichte. Geschichtspolitik und Konservativismus


Das von Alexander Abusch, Kommunist und zeitweiliger Kulturminister der DDR im Jahr 1944 in Mexiko geschriebene und 1946 in der Sowjetischen Besatzungszone veröffentlichte Werk „Irrweg einer Nation“ dürfte, trotz seines geringen Bekanntheitsgrads, für die mittlerweile dominierende Geschichtspolitik auch des wiedervereinten Deutschlands die entscheidenden Maßstäbe zum Verständnis deutscher Geschichte gesetzt haben. Die deutsche Geschichte wird hier seit dem Mittelalter, seit Luther, Friedrich dem Großen und dem preußischen Militarismus und Bismarck als ein machtstaatlicher Irrweg gedeutet, dessen logische Folge schließlich die Herrschaft Hitlers war. Verschuldet wurde dies nach Ansicht von Abusch vom gesamten deutschen Volk. Die Deutschen müssen daher den demokratischen Mächten (neben den USA natürlich der Sowjetunion) dankbar sein, daß sie seit 1945 die Morgenröte der Schuldabtragung für die Deutschen aufgetan haben. Auch wenn der Kommunist Abusch das deutsche Volk insgesamt verantwortlicht macht, so zielt der Vorwurf doch „gegen Rechts“, so daß der Vorwurf auf die Deutschen hinausläuft, nicht entschieden gegen Rechts vorgegangen zu sein. Da diese von einem kommunistischen Geschichtspolitiker gesetzten Maßstäbe mehr oder weniger weitgehend die bundesdeutsche politische Mentalität prägen, ergeben sich erhebliche Schwierigkeiten, eine konservative Position gegen diesen linken, von der internationalen Machtordnung abgestützten Ideologierahmen zu setzen. Dies liegt dabei auch an der Schwierigkeit, Konservativismus zu definieren, was zumindest schwieriger ist, als die Definition der Gegenpositionen. Eine konservative Gegenposition ist jedoch zur Wahrung des politischen Pluralismus gegenüber der maßgeblichen Geschichtspolitik, die von der extremen Linken bis zum christdemokratischen Mitte reicht, unbedingt erforderlich. Die bei der Formulierung einer derartigen Gegenposition zu beachtenden Voraussetzungen werden im Essay skizziert.



pdf Ein neues Bild von der deutschen Geschichte